OberschuleBrück

Eine Oberschule – was ist das?

Die Oberschule ist eine Brandenburger Schulform, die auch in Brück seit dem Schuljahr 2005/06 eingeführt wurde. 
Die Schulstruktur im Sekundarstufen I – Bereich ist klar gegliedert und die Schüler erhalten in der Oberschule die in ganz Deutschland anerkannten Bildungsabschlüsse. Für die Kinder in den meist dünn besiedelten Teilen unseres Landes bedeutet die neue Struktur die Sicherung eines relativ wohnortnahen Schulangebots.
Die Oberschule ist eines der Kernstücke des brandenburgischen Bildungssystems. Wie die weiterführenden Schulen in Brandenburg umfasst auch die Oberschule die Jahrgangsstufen 7 bis 10.  Das Land Brandenburg bietet den Oberschulen mit dem LandesProgramm „Initiative Oberschule“ (IOS) für Schulprojekte besondere Möglichkeiten und finanzielle Unterstützung.


Schule mit hervorragender Berufsorientierung 2009 und 2011-2015
Im Rahmen eines mehrstufigen Bewertungsverfahrens wurde die Oberschule Brück als Schule mit hervorragender Berufsorientierung 2009 und 2011-2015 ausgezeichnet. Dieser offizielle Titel wurde vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, der IHK Potsdam und der Handwerkskammer Potsdam verliehen.


Welche pädagogische Chance bietet die Oberschule?

Die Oberschule hat die wichtige Aufgabe neben einer gesicherten Grundbildung auch Stärken und Begabungen der Schüler zu fördern sowie Hilfe bei Lernschwierigkeiten zu gewähren.
Der Unterricht in den Fächern und Lernbereichen erfolgt auf der Grundlage der Rahmenlehrpläne. Auch die Möglichkeiten zum Erlernen einer zweiten Fremdsprache sind vorhanden. Auf die schulische Qualitätsentwicklung wird an unserer Schule ein großes Augenmerk gelegt.
Eine weitere sehr wichtige Aufgabe ist die Vermittlung von Qualifikationen und Kompetenzen für die weitere persönliche und berufliche Entwicklung der Heranwachsenden. Besondere pädagogische Ziele sind dabei zum Beispiel die Fähigkeit zum lebenslangen Lernen, die Ausbildungs- und Mitbestimmungsfähigkeit sowie die Stärkung der Persönlichkeit. Die Oberschule stellt eine wichtige Chance und Herausforderung dar, auf die Ergebnisse der PISA - Studie mit besseren pädagogischen Konzepten zu antworten.
In der aktuellen Auswertung des Bundesländervergleiches von 2013 wurde deutlich, dass Brandenbug in Mathematik und den Naturwissenschaften in der Spitzengruppe Deutschlands liegt. Unsere Brücker Oberschule war bei der Testung ein Vertreter des Landes Brandenburg.

Welche Schulabschlüsse sind an der Oberschule möglich?

Die Oberschule ist eine Schulform mit mehreren Bildungsgängen.
An dieser Schule werden

  • der Bildungsgang zum Erwerb des erweiterten Hauptschulabschlusses/erweiterte Berufsbildungsreife und
  • der Bildungsgang zum Erwerb des Realschulabschlusses/Fachoberschulreife geführt. 

Bei besonderen Leistungen wird an dieser Schulform auch die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben.

Die Oberschule ermöglicht ein hohes Maß an Durchlässigkeit. Nach Abschluss der 10. Klasse steht allen Schülern neben den beruflichen Bildungsgängen bei entsprechenden Leistungen auch der Eintritt in die gymnasiale Oberstufe offen. An Oberstufenzentren und Gesamtschulen kann nach Beginn in Jahrgangsstufe 11 nach 3 Jahren das Abitur erreicht werden. Beim Übergang an ein Gymnasium wird dort die 10. Klasse wiederholt und dann nach zwei Jahren das Abitur abgelegt.

Wie ist die Brücker Oberschule organisiert?

Die integrative Oberschule ist das Organisationsmodell der Oberschule Brück. Die Schulkonferenz der Brücker Schule hat einstimmig beschlossen, dass das integrative Modell eingerichtet wird. An unserer Schule werden bildungsgangübergreifende Klassen gebildet. Die Klassenaufteilung wird nach dem Wohnortprinzip, dem Mädchen-/Jungenanteil, den Empfehlungen der Grundschulen und weiteren sozialen Gesichtspunkten vorgenommen. Es überwiegt der Unterricht im Klassenverband. Zu Beginn des 2. Halbjahres des 7. Jahrganges werden in einzelnen Fächern (Englisch, Mathematik) fachleistungsdifferenzierte Kurse gebildet. In diesen A – und B – Kursen sind geringe Schülerzahlen und die Kinder können entsprechend der Leistungsvoraussetzungen optimal gefördert werden.

Die positiven Erfahrungen mit der Organisation im integrativen Modell bestärken uns, die gemeinsam von Schülern, Lehrern und Eltern gewählte Form der integrativen Oberschule weiter aufzubauen.

© 2017 Oberschule Brück
Alle Inhalte auf den Internetseiten der Oberschule Brück wie Bilder, Videos, usw. sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht anders gekennzeichnet, bei der Oberschule Brück. Wer unerlaubt Inhalte kopiert oder verändert, macht sich gemäß §106 ff. UrhG strafbar und muss mit Schadensersatzforderungen rechnen.