Die Berufsberaterin ist weiterhin für Sie da!

Die Berufsberaterin unserer Schule, Frau Bothe, ist auch weiterhin für die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern da!
Die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit stellt folgende Dienstleistungen zur Verfügung:

  • Telefonische Information und Beratung
  • Kontaktaufnahme per E-Mail
  • Regionale Hotline der Berufs- und Studienberatung (0331-880 5000) ab dem 11.05.2020

Frau Bothe ist weiterhin der verlässliche Partner in dieser ungewöhnlichen Zeit! 
Du erreichst / Sie erreichen Frau Bothe telefonisch oder gern auch per E-Mail.

Telefon: 033841 – 583 14

E-Mail: Potsdam-Mittelmark.Berufsberatung@arbeitsagentur.de

Hinweis zu den Hausaufgaben

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

nach vielen Rückmeldungen durch unsere Schülerinnen und Schüler und einigen besorgten Aufrufen durch Eltern möchten wir Sie etwas beruhigen. Alle Aufgaben, die wir Ihren Kindern stellen, sind Lernangebote und der eine schafft alle, der andere nicht. Wichtig ist, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich bemühen und im Rahmen ihrer individuellen Fähigkeiten die Aufgaben nach bestem Gewissen bearbeiten. Kein Kind ist hinterher. Kein Kind ist voraus. Ihre Kinder sind genau dort, wo sie sein sollen. In der Schule arbeiten wir dann daran, Ihre Kinder optimal auf die Prüfungen und den angestrebten Schulabschluss vorzubereiten und ihnen die Angst zu nehmen.

Alle Kinder, die gerade nicht zur Schule kommen können, werden wir entsprechend unserer Berufung als Lehrer bei Unterrichtsbeginn nach der Schulschließung bestmöglich unterrichten und individuell abholen. Wenden Sie sich Ihrem Kind mit Ihrer Stärke, Ihrer Ruhe und Ihrem Lachen zu und sorgen Sie sich nicht um die Fülle der Schulaufgaben – es sind Lernangebote. Unterstützen Sie unsere Schülerinnen und Schüler dabei, Ihr Bestes bei der Bearbeitung zu geben, aber ohne Stress und enormen Leistungsdruck, denn dies hindert das Gehirn am Lernen.

Ihr Lehrerkollegium der Oberschule Brück 

Hausunterricht der 7. und 8. Klassen

Liebe Schülerinnen und Schüler des 7. und 8. Jahrganges,
liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

in den kommenden Wochen läuft der Schulbetrieb mit dem 10. und 9. Jahrgang weiter und für euch bzw. für Ihre Kinder bleibt es weiterhin beim Homeschooling. Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass die Aufgaben, die bearbeitet wurden, auch von uns Lehrern kontrolliert werden und wir eine Rückmeldung geben wollen, damit die Lernfortschritte für jeden Einzelnen sichtbar werden, ggf. etwas korrigiert werden kann und, ganz wichtig, wir auch ein Lob aussprechen können. Natürlich sind alle Aufgaben weiterhin als Lernangebote zu verstehen, die nach bestem Wissen und den individuellen Fähigkeiten bearbeitet werden sollen. Sofern der jeweilige Fachlehrer keine eigenen Rückmeldetermine für Aufgaben abspricht, bitten alle Lehrer um eine Rückmeldung bis Freitag der jeweiligen Woche. Dies gilt auch für Aufgaben, die man nicht geschafft hat zu bearbeiten, damit wir über die jeweiligen Lernstände informiert sind und gezielter fördern können, wenn der Unterricht in der Schule wieder beginnt. Zur Rückmeldung nutzt ihr bzw. nutzen Sie bitte die Ihnen und den Lehrern gegeben Möglichkeiten (E-Mail, Telefon). Bezüglich der Kontaktinformationen werden alle Fachlehrer nochmals eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse bereitstellen, die wir mit den neuen Aufgaben auf die App stellen. Natürlich ist auch der persönliche Kontakt zu den Lehrern am Wohnort über den Briefkasten möglich.

Vielen Dank
Eure Lehrer

Prüfungsvorbereitung

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

auch in der kommenden Woche ab Montag, den 04. Mai 2020, geht die Prüfungsvorbereitung für den 10. Jahrgang von Montag bis Mittwoch weiter. In dieser Woche darf auch der 9. Jahrgang wieder mit dem Unterricht beginnen. Die Schülerinnen und Schüler werden am Donnerstag und Freitag vorwiegend in den Hauptfächern beschult. Ein entsprechender Stundenplan nach den Vorgaben des Ministeriums sowie des Schulamtes ist in der Bearbeitung und wird Ende der Woche online sein.

Wir weisen auch an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass die Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen dringend einzuhalten sind und in der Verantwortung JEDES EINZELNEN liegen.
Seien Sie sich und ihr euch gewiss, dass unser Lehrerkollegium daran arbeitet, diese außergewöhnliche Zeit und Unterrichtssituation gut zu meistern und euch optimal auf die Prüfungen vorzubereiten.

Mit freundlichen Grüßen
Barbara Neupauer

Mitteilungen vom MBJS Brandenburg

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg hat neue Informationen für Eltern und Schüler herrausgegeben:

Brief für die Schülerinnen und Schüler:  »hier

Mitteillung an die Eltern und Erziehungsberechtigten:  »hier

Stufenweise Öffnung der Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

nach knapp vier Wochen, in denen in den Schulen kein Unterricht durchgeführt werden durfte und hoffentlich erholsamen Ferien, stehen nun die ersten Schritte zu einer stufenweisen Öffnung der Schulen an.

Ab 27. April 2020 startet der Unterricht mit Blick auf die Prüfungen zunächst für die Abschlussklassen der Jahrgangsstufe 10 an unserer Schule. Gemäß den Vorgaben des Ministeriums für Bildung und Sport, des staatlichen Schulamtes Brandenburg, Havel und der Auflagen zum Hygiene- und Infektionsschutz des Schulträgers wurde ein Plan für die nächste Woche erarbeitet. Dieser befindet sich in der Endabstimmung aller Verantwortlichen und steht ab Samstagnachmittag in der Schul-App zur Verfügung.
Wir weisen darauf an, dass in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maskenpflicht besteht.
Schülerinnen und Schüler, die Erkältungssymptome aufweisen, bleiben bitte zu Hause, bis sie wieder vollständig symptomfrei sind.

Bei Schülerinnen und Schülern, die selbst oder bei denen Haushaltsangehörige einer Risikogruppe (vgl. Robert-Koch-Institut: Personen mit bestimmten Vorerkrankungen; »Steckbrief des RKI) angehören, entscheiden die Eltern über den Schulbesuch. Wir bitten um eine schriftliche Information. 

Eine wesentliche Gelingensbedingung für die Lockerungen ist, dass die Schüler und Schülerinnen die hygienischen Mindeststandards einhalten, sie deren Bedeutung für ihr eigenes soziales Umfeld und die gesamte Gesellschaft begreifen und sie in ihr alltägliches Handlungsrepertoire integrieren. Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern über hygienische Schutzmaßnahmen und die Abstandsregeln. Weitere Belehrungen seitens der Schule erfolgen bei Unterrichtsbeginn. 

Hinweis zum Mehrgenerationenhaus

Der offene Jugendtreff ist von 11-15 Uhr in die digitale Welt verlegt: Wir sind bei Instagram unter »mgh_jugendtreff_crew erreichbar und mobil unter 0160 97264270.
Wir sind weiterhin für euch da -bloß digital- und unterstützen euch auch gerne bei den Hausaufgaben. Spätestens wenn euch zuhause die Decke auf den Kopf fällt, dann ruft doch mal bei uns an ;)

Das MGH ist für Besuche geschlossen - doch wir sind weiterhin für Sie und Euch vor Ort. Telefonisch sind wir unter 033844 447 erreichbar und per Mail unter mehrgenerationenhaus@awo-potsdam.de
Wir leeren täglich unseren Briefkasten - in denen Anliegen eingeworfen werden können, wobei wir Sie gerne unterstützen und ggf. an entsprechende Netzwerke weiterleiten.
Am Telefon haben wir ein offenes Ohr für Alle.

Unterricht der 10. Klassen

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte und sehr geehrte Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,

wie Sie/ihr der Presse bereits entnehmen konntet, hat unser Ministerium entschieden, dass die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges ab dem 27. April 2020 wieder beschult werden sollen. Derzeit arbeitet der Schulträger mit den Gesundheitsämtern daran, wie die Hygieneauflagen an unserer Schule umgesetzt werden können. Wann und wie konkret euer Stundenplan aussehen wird, erfahrt ihr Ende der Woche. 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, Ihr hattet, trotz ungewöhnlicher Bedingungen, schöne und erholsame Osterferien. Leider geht der schulische Alltag am 20.04.2020 nicht wie gewohnt weiter. Der reguläre Schulbetrieb ist vorerst bis zum 03.05.2020 ausgesetzt. Deshalb führen wir den Fernunterricht weiter. Am Mittwoch, den 22.04.2020 werden wieder auf unserer IHK-Schulapp Aufgaben eingestellt, die von euch zu bearbeiten sind. Bitte haltet Kontakt zu euren Lehrerinnen und Lehrern - scheut euch nicht, diese bei Fragen zu kontaktieren.

Viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen im Namen des Kollegiums der OS Brück
Barbara Neupauer

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern...

Über zwei Wochen „anderes LERNEN“ liegen hinter uns. Danke an alle, die dazu beigetragen haben, diese außergewöhnliche „digitale Unterrichtssituation“ zu meistern. In dieser noch nie dagewesenen Herausforderung haben wir uns über zahlreiche wertschätzende und positive Rückmeldungen seitens der Schüler- und Elternschaft sehr gefreut. Nun stehen die Osterfeiertage vor der Tür, die wir sicher in diesem Jahr ganz anders als geplant erleben werden. Trotz aller berechtigter Sorgen und der großen Ungewissheit, wann der reguläre Schulbetrieb an unserer Oberschule weiter gehen wird, sind wir optimistisch, dass wir gemeinsam und erfolgreich das Schuljahr 2019/2020 beenden werden.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schüler und Ihnen, liebe Eltern - trotz ungewöhnlicher Umstände - ein schönes und erholsames Osterfest.

Im Namen des Kollegiums der Oberschule Brück
Barbara Neupauer

© 2024 Oberschule Brück
Alle Inhalte auf den Internetseiten der Oberschule Brück wie Bilder, Videos, usw. sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht anders gekennzeichnet, bei der Oberschule Brück. Wer unerlaubt Inhalte kopiert oder verändert, macht sich gemäß §106 ff. UrhG strafbar und muss mit Schadensersatzforderungen rechnen.